Sonntag, 6. April 2014

Instagram-Fotos im Blog einbinden

Um deine Instagram-Fotos auf deinem Blog auslesen zu lassen, benötigst du ein Widget.

Ich habe das Snapwidget verwendet. Hier kannst du dir kostenlos ein Instagram Widget erstellen. Klicke einfach auf den Button "Get your free widget" und fülle dann im folgenden Fenster das Formular aus (Instagram-Name gewünschtes Layout, Fotogröße etc.)


Klicke dann auf "Get Widget". Nun erscheint ein Popup mit dem Code.


Kopiere diesen Code heraus. Gehe dann im Blogger-Dashboard auf "Layout" und dann auf "Gadget hinzufügen".


Wähle dann das HTML / JavaScript Gadget aus, indem du auf das + Zeichen klickst.


Füge dann den vorhin kopierten Code in das Feld "Content" ein und klicke auf "Speichern".


Nun werden deine Instagram-Fotos im Blog angezeigt :)



Kommentare :

  1. ...funktioniert bei mir leider nicht! warum auch immer?! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wer suchet der findet!!! ...man sollte daran denken in der App die Privatsphäre rauszunehmen! ;)

      Löschen
  2. Wenn du magst kann ich mir das mal ansehen, ich biete jetzt auch ein HTML-Bloghilfe an. Schreib mir dazu einfach eine Mail an info(at)julia-braeunig.de

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Super easy! Danke für die hilfreiche Erklärung!

    www.theglamaramaproject.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia,

    vielen, vielen Dank für die Erklärung.
    Ich war mir nicht so schlüssig, was ich am besten nehmen soll, um Insta in den Blog einzubinden, aber so war es ganz easy - klasse! ♥

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. danke sehr informativ und einfach und super erklärt :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Julia!
    Danke für diesen tollen Beitrag! Hat mir sehr geholfen!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Danke, das ist super! Allerdings sind mir meine Bilder noch ein wenig zu groß und alle etwas in den rechten Rand gerutscht... könntest du mir da weiterhelfen?

    AntwortenLöschen
  8. vielen dank für den hilfspost!!! <3

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die einfache Erklärung!
    Habe es sofort ausprobiert und siehe da - es hat funktioniert!
    Danke!

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Danke! Genau diese Erklärung habe ich gesucht :)

    AntwortenLöschen
  11. Tausend Dank, bist ein Schatz - genau danach habe ich gesucht.
    Tolle Seite übrigens
    Liebste Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  12. Viiiiielen vielen Dank für diesen Post. Ich probiere es schon so ewig und jetzt bin ich auf deinen Blog gestoßen. Gott sei Dank! :D
    LG
    http://www.thepassionofbeauty.de/

    AntwortenLöschen
  13. Thanks for sharing the information. That’s a awesome article you posted. I found the post very useful as well as interesting. I will come back to read some more.
    instagram shoutouts

    AntwortenLöschen
  14. kannst Du mal bei mir gucken? http://lyfanie-fashion.blogspot.de/
    Verlinkung zu instagram wenn man rauf klickt funktioniert irgendwie nicht :(

    AntwortenLöschen
  15. perfekte erklärung!danke vielmals!

    Glg silvi

    AntwortenLöschen
  16. Bei mir funktioniert es leider nicht..hat es vielleicht etwas damit zu tun, dass ich eine dynamische Ansicht eingestellt habe?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Viielen lieben Dank für Deine Tipps und Deine tollen Erklärungen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. Wow super das habe ich auch gleich auf meinem Blog ausprobiert. Mensch mit deinen Tipps hilfst du mir ungemein weiter. Hab da allerdings die Frage, wie ich meinen Posttext passend immer unter meine Bilder bekomme, weisst du wie??? LG Caro

    AntwortenLöschen
  19. Hey,
    Es ist wirklich eine tolle Anleitung. Vielen Dank! Wurde auch gleich auf meinem Blog angewendet. ;)
    Liebste Grüße,
    Minusch

    AntwortenLöschen
  20. Danke für das Tutorial, hat uns sehr geholfen ♥

    Grüße http://justinesophie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Schade ! Bitte hilf mir. Es klappt einfach nicht. :-(

    AntwortenLöschen
  22. bei mir kommen leider auch keine fotos :(

    AntwortenLöschen
  23. Vielen herzlichen Dank! Ich habe nur die pxl-Größe halbiert - ansonsten perfekt!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Hi fellas,
    Thank you so much for this wonderful article really!
    If someone want to read more about promoting your instagram I think this is the right place for you!

    AntwortenLöschen
  25. Hi guys,
    Thank you so much for this wonderful article really!
    If someone want to know more about promoting your instagram I think this is the right place for you!

    AntwortenLöschen
  26. Muss ich mich denn bei SnapWidget mit dem gleichen Username und Passwort anmelden wie bei Instagram?
    Ausserdem steht da nicht "Get your free widget" und statt des Fensters was du zeigst, steht da eben dieses Anmeldefenster.

    AntwortenLöschen
  27. Und ich habe noch eine Frage: Wie kriege ich so einen Instagram-Button (kein Widget, nur einen Button) auf meinen Blog? Ich hätte erwartet, dass man das bei Instagram ganz leicht findet, aber da ist nichts. Und wen ich bei "Suchen" was eingebe, denken die ich suche einen Hashtag. Kann man auch Funktionen oder Hilfe suchen?
    Bin völlig verwirrt!

    AntwortenLöschen
  28. Share your Instagram stories to thousands of Instagram users. Buy affordable real Instagram followers at https://www.buyrealmarketing.com/.

    AntwortenLöschen
  29. Daaaaaanke! Erst hatte ich überhaupt keinen Plan- und dann war es so einfach. 1000DANK!!!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  30. Wo finde ich denn den Button Get your free widget? Ich finde den nicht :(

    AntwortenLöschen
  31. Danke für diese tolle Anleitung. Das war schon der zweite Tipp, den ich von Dir umgesetzt habe. Herzlichen Dank. Eine tolle Seite hast Du. LG

    AntwortenLöschen
  32. Dankeschön :) Das Tutorial hat mir wirklich geholfen.

    AntwortenLöschen